Sign in to follow this  
Gerard

kann der neue film die serie uebertreffen?

Recommended Posts

Elac

Original von KaeptnCaipiWoher hast du denn dieses Zitat? Ich glaube, da wurde was verwechselt, da Rico ja aus New York kommt.

Ist gut möglich. Aber den Neuverfilmern ist alles zu zutrauen ;)Quelle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Carlo

Original von JNRSo Ihr Tröten!Nachdem ich hier in dieses sachliche Forum reingestolpert bin, verwundert es mich, dass Ihr als sogenannte Fans so eine schlechte Meinung zu dem kommenden Film habt.Anstatt sich zu freuen eine aktuelle Umsetzung des Themas im Kino zu sehen wird hier nur rumgenörgelt....Ausserdem war früher Alles besser....Ich liebe die alte Serie.....das hindert mich jedoch nicht daran neutral dem Film gegenüberzustehen und aufgrund des bisher gesehenen sich sogar sehr auf den Film zu freuen.1stens habt Ihr sicherlich bemerkt dass die alten Leute die schon an der Serie beteiligt waren auch am Film beteiligt sind.2tens ist Michael Mann ein sehr guter Regisseur der bisher noch mit keinem seiner Projekte enttäuscht hat.3tens wenn Ihr mal die Internetseite nach dem aktuellen Update besucht, werdet Ihr sicherlich einsehen dass sich da jemand viel Mühe gegeben hat.....Also geht ruhig in den Film rein.....oder putzt in dunklen Loch eure VHS;)

Erst mal Danke für die herzliche Begrüßung hier. Wir (sogenannten fans) heißen dich ebenfalls herzlich willkommen. Bitte trag doch noch deine PLZ in deinen persönlichen daten nach, damit du auf der Mitgliederkarte erscheinst.Zum Thema:Wenn hier etwas schlecht geredet wird, dann die Tatsache, dass die alten Schauspieler nicht im neuen Film aktieren.Ich entnehme nun also deiner Aussage, dass du dieses begrüßt, denn andere Fakten des Filmes sind hier nicht schlecht gemacht worden bzw. den Rest hat Elac dir oben freundlicherweise noch einmal zusammengefasst.Ich selbst habe die Musikauswahl noch gelobt.... aber vielleicht solltest du hier erst mal etwas lesen, bevor du den Mund so weit aufmachst.Die größte Kritik kam doch von Don Johnson selber mit seinem hier schon tausendfach genannten Zitat "It ain't Miami Vice". Ist er also auch eine "Tröte"? Oder kannst Du das mit Fakten widerlegen?Und wenn du die anderen threads zum film aufmerksam gelesen hättest, dann wüsstest du, dass die meisten hier (mich eingeschlossen) ins kino gehen werden, wenn der film anäuft.Und... nicht alles kultige findet in dunklen Löchern statt. .... na ja.... ich weiß ja nicht, was du so gewohnt bist........

Share this post


Link to post
Share on other sites
greekstyle

Hallo erstmal alle zusammen!Also ich weiß nicht ob ich unbedingt die alten Darsteller in dem Film häte sehen wollen. Don Johnson ist meiner Meinung nach zu alt (und auch etwas zu fett), um in diesem Film mitzuspielen, außerdem ist er sicher grad mal wieder auf Kurierfahrten zwischen Deutschland und der Schweiz unterwegs ;). Colin Farrel und Jamie Foxx sind schon mit Abstand die besten Schauspieler, die man für diesen Film engagieren konnte.Außerdem erwarte ich natürlich von einem MV-Kinofilm Action, was wollt ihr denn sonst sehen bitteschön? Gina und Sonny beim Kaffee trinken? Oder wie sich Tubbs wieder in 18-jährige Prostituierte verliebt?Und wenn ihr euch mal den Trailer anschaut, werdet ihr sehr viele Elemente aus der Serie wiederfinden: Kolumbianische Drogenbosse, Drogen- und Waffengeschäfte, heiße Motorboote, der Ferrari, Sonny's und Rickardo's coole Sprüche, Undercoveraction, endlich mal heiße Frauen im Gegensatz zu diesen 80-iger Jahren Tussen mit ihren abscheulichen Frisuren, lässige Anzüge, verdammt coole Sonnenbrillen und und und!Dazu passt der Soundtrack aber sowas von, ich finde er gibt erst Recht das Feeling der Serie wider, kann gar nicht verstehen, warum hier alle so sehr der Ian-Hammer-E-Gitarre am nachtrauern sind...Zum Schluss kann ich allen nur den Tipp geben, sich mal auf der offizielen Seite die Restricted Area anzugucken, wie JNR schon treffend bemerkt hat, hat sich da jemand SEHR viel Mühe gegeben!

Share this post


Link to post
Share on other sites
JNR

Es handelt sich bei dem Film eben nicht um eine reine Marketingveranstaltung.Den Film auf einen reinen Actionfilm zu reduzieren ist genauso oberflächlich wie die weitverbreitete Meinung welche die Serie als eine poppige 80´er MTV-Style KrimiSerie bezeichnet.Aufgrund der Tatsache das es nur noch wenige Fans der Serie gibt und auch wenige neue Zuschauer die sich für die Serie begeistern können, was ja die frühe Absetzung bei Kabel1 beweist, wäre es töricht anzunehmen ein geldgeiler Studioboss hätte einfach den Einfall gehabt mit dem Namen "Miami Vice" Kasse zu machen.Vielmehr scheint die Initiative für eine Kinoverfilmung von Michael Mann und Anthony Yerkovich ausgegangen zu sein die als Verantwortliche für die Serie die entsprechende Beziehung zum Thema haben. Zu Yerkovich als Produzenten kann ich nicht viel sagen.Aber Michael Mann ist ein renommierter und beachteter Regisseur/Autor und Produzent der bisher nur Top-Filme und mit "Miami Vice" eben auch Top-Serien realisiert hat.Seine Filme haben stets sehr gute Kritiken erhalten und er gilt als ein Meister der Bilder der bei einem Grossteil der Szenen selbst hinter der Kamera steht.Aufgrund des schnell geschnittenen Trailers und der Musikunterlegung mit HipHop/Crossover davon auszugehen, dass der gesamte Film ein BadBoys-Klon ist....Das haben Trailer so an sich....an den entsprechenden Schnittstellen zur Öffentlichkeit sitzen nun mal Personen die das Produkt möglichst wirksam rüberbringen möchten.Besucht doch mal Miamivice.com. Die Seite ist sehr gut gemacht und wurde kürzlich inhaltlich aufgewertet. Die Seite besteht aus einer Restricted und General Site.Auf der Restricted Site finden sich auch einige längere Filmausschnitte.Für den Fall, dass Ihr die Restricted Site nicht betreten könnt bin ich gerne bereit Auskunft zu erteilen. Aber eigentlich sollte das kein Problem sein...Was mich an diesem Forum stört ist die Verschlossenheit dem Neuen gegenüber.Seht den Film als eine Gelegenheit noch etwas vom faszienierenden Flair der Serie abzubekommen.Der Film wird sicherlich keine Jan Hammer Musik enthalten und Johnson / Thomas spielen auch nicht mit. Dass sind aber nur einige Elemente die die Serie ausgezeichnet haben die bei einer aktuellen Verfilmung schlecht beizubehalten waren.Ein Grossteil der vielfältigen "Miami Vice"-Elemente die sich nicht auf einzelne Stats (Sonnys Herkunft/Schuhgrösse) beschränken, finden sich aber eben im Film wieder....1) Rahmenhandlung /Thema2) Lebensstil (Mode/ Autos/ Boote/ Flugzeuge/ Häuser)3) Konflikt: Recht/ Moral / Privatleben/ Liebe / Freundschaft4) Dramaturgie ( es passt schon, dass der Film düster geraten ist, auch die Serie war nur vodergründig hell und freundlich...inhaltlich war sie genauso düster. Fast jede Folge hat mehr oder weniger schlecht geendet)5) Location6) Gute Musik (besucht die offiziele US-Seite......kein HipHop...ich selbst höre genauso gerne die alten Tracks aus der Serie wie HipHop/ Elektronic-Music oder auch Klassik...)Würde Michael Mann die Serie heute drehen, entspräche sie sicherlich optisch und musikalisch dem Film, da Miami Vice keine 80´er Jahre Serie sondern eine Serie war die dem damaligen Zeitgeist entsprach.Ich würde mich freuen wenn Ihr einfach dem Film etwas offener gegnübersteht und die 6-8€ ohne Vorurteile investiert.Freue mich schon auf Eure Beiträge ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elac

Hi nochmal.Das MM sich das was einfallen hat lassen spricht ihm keiner ab.

Original von JNR1) Rahmenhandlung /Thema2) Lebensstil (Mode/ Autos/ Boote/ Flugzeuge/ Häuser)3) Konflikt: Recht/ Moral / Privatleben/ Liebe / Freundschaft4) Dramaturgie ( es passt schon, dass der Film düster geraten ist, auch die Serie war nur vodergründig hell und freundlich...inhaltlich war sie genauso düster. Fast jede Folge hat mehr oder weniger schlecht geendet)5) Location6) Gute Musik (besucht die offiziele US-Seite......kein HipHop...ich selbst höre genauso gerne die alten Tracks aus der Serie wie HipHop/ Elektronic-Music oder auch Klassik...)

Die 6 Punkte von oben passen auch wunderbar auf "Bad Boys" .Es werden sich einige, wenn nicht alle, den Film im Kino ansehen. Nur wird er von uns mit der Serie verglichen. Und ob auf Grund des Filmes die MV-Serie mehr Fans bekommen wird darf wohl bezweifelt werden.Die MV-Serie als Ganzes hat mehr von Sonny, Tubbs und CO herüber gebracht als es der Film jemals vermitteln wird können. Deshalb kann der Film , für die meisten von uns, die Serie nie erreichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
607

Hi zusammen!Als ich erfahren hatte, dass ein Miami Vice Kinofilm produziert wird habe ich mich eigentlich wirklich gefreut. Doch stand ich einer Neuauflage von Miami Vice auch sehr kritisch gegenüber. Vorallem wegen der Wahl der Hauptdarsteller.Doch seit ich die Trailer, die Plakate und vorallem die „Restricted Area“ der offiziellen Website gesehen habe, bin ich überzeugt, dass das Thema „Miami Vice“ für die Macher nicht einfach nur ein weiterer Actionfilm ist. Miami Vice ist etwas besonderes und das wissen scheinbar auch die Produzenten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
KaeptnCaipi

Original von greekstyleUnd wenn ihr euch mal den Trailer anschaut, werdet ihr sehr viele Elemente aus der Serie wiederfinden: Kolumbianische Drogenbosse, Drogen- und Waffengeschäfte, heiße Motorboote, der Ferrari, Sonny's und Rickardo's coole Sprüche, Undercoveraction, endlich mal heiße Frauen im Gegensatz zu diesen 80-iger Jahren Tussen mit ihren abscheulichen Frisuren, lässige Anzüge, verdammt coole Sonnenbrillen und und und!

Also, das passt auf so ziemlich jeden Film, der in Florida gedreht wurde bzw. in Florida spielt. Bad Boys wurde ja schon des öfteren hier genannt (wobei ich Bad Boys net schlecht finde). Die "Tussen mit ihren abscheulichen Frisuren" gehörten nun mal zum den 80ern dazu. Das hat man damals so getragen. Lässige Anzüge, coole Sonenbrillen und coole Sprüche gab's in den 80ern auch schon zu Hauf.Würde die Serie heute gedreht würden die "Tussen" alle mit Arschgeweih, einem String, und einem Top, bei dem man bis zum Bauchnabel gucken kann rumlaufen. Bin mal gespannt, was die kommende Generation in 20 Jahren darüber sagt/schreibt ?(Und statt einem "Hey, Freundchen" von Sonny würde es heute wohl "Hey, Alter" heißen... nun denn.

Original von JNRWürde Michael Mann die Serie heute drehen, entspräche sie sicherlich optisch und musikalisch dem Film, da Miami Vice keine 80´er Jahre Serie sondern eine Serie war die dem damaligen Zeitgeist entsprach.

Wenn MV keine Serie der 80er ist, welche Serie ist es denn dann???

Original von greekstyleZum Schluss kann ich allen nur den Tipp geben, sich mal auf der offizielen Seite die Restricted Area anzugucken, wie JNR schon treffend bemerkt hat, hat sich da jemand SEHR viel Mühe gegeben!

Ne gute Homepage macht noch lange keinen guten Film/Serie.Und wir geben uns hier auf miamivice.info auch SEHR viel Mühe. Und da sich diese Seite der 80er Jahre Krimi-Serie MIAMI VICE widmet, und net dem neuen Kinofilm, sind die Reaktionen der User hier nur all zu verständlich.Für die meisten ist und bleibt MV ein Produkt der 80er Jahre. Und an den Lebensstil, die Musik etc. der 80er Jahre kann ein Film, der 2005/2006 gedreht wurde, eben -logischerweise- net rankommen, weil sich der ganze Lebensstil etc. seit damals verändert hat. Deshalb kann der Film nie an die Serie rankommen.Den Film werden sich sehr wohl viele Fans und User dieser Seite ansehen. Ich werde ihn auch angucken. Die Erwartungen sind net all zu hoch, und ich sehe es dann mehr als gute Unterhaltung. Zwangsläufig werden bei dem Filmtitel Parallelen zur Serie gezogen werden. Und mit der Serie MV hat der Film außer dem Titel wohl net sehr viel gemeinsam, da ich bei dem Titel einfach was anderes erwarte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Peps

Ich muß auch sagen, die Damen ;) von damals hatten viel mehr Stil und sahen besser aus. Gucke ja nebenbei auch Magnum, sogar bei Starsky und Hutch (70er!) sehen sie besser aus, als heute. :)In einem Interview sagte Tom Selleck: "Ich würde gerne einen Kinofilm über diese Rolle (Magnum pi) machen. Es hätte absolut keinen Reunion-Aspekt, aber ich würde die Eigenständigkeit des Films hervorheben."Da finde ich die kurze und knappe Aussage von DJ mal so richtig passend: "It ain't Miami Vice!"Ich werde ihn mir auch ansehen, wenn nicht im Kino, dann auf DVD. Aber mal davon abgesehen, sind diese sechs Punkte wirklich 08/15 und passen zu jedem heutigen Film, wie etwas TFATF oder halt auch Bad Boys, sogar Filme von Jacky Chan passen dazu.Und was das angeht: ...poppige 80´er MTV-Style KrimiSerie.... So war sie gedacht. Also kann man es ruhig sagen!!!!Ob Michael Mann immer alles gelingt, mag sein. Aber irgendwann, macht jeder mal einen Fehltritt. Ist Bruckheimer/Simpson schon passiert und auch Steven Spielberg! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
JNR

Der Vergleich mit BadBoys hinkt . Der macht doch nur die Runde aufgrund der Tatsache das Jamie Foxx mit Sonnenbrille im Trailer mit mal kurz auf die Kamera posierend zugeht und des schnellen Schnittes und Musikunterlegung des Trailers.Das wars... Ansonsten ist BadBoys primär ein guter Actionfilm mit HipHop-Background und HappyEnd bei dem die effetktvolle Action und auch der Humor vordergründig sind. Bei Michael Mann stehen die Geschichte, die Schauspieler, die Dialoge und die realistische Action im Gleichgewicht und ergänzen sich gegenseitig. Ihr könnt doch nicht den Produzent Bay (verantwortlich für Bad Boys) mit dem Regisseur und Autor Mann vergleichen. Der eine ist das Aushängeschild des Action Popcornkinos der andere für hochklassige Thriller mit Topschauspielern bekannt.Michael Mann hat Miami Vice erfunden und verwirklicht. Don Jonson ( obwohl ich Ihn liebe ;) ) ist nur ein Darsteller der alleine auch alles andere hat drehen können und gedreht hat und dessen Teilnahme an Miami Vice sein Karrierehöhepunkt war. Was danach kam war nicht mehr auf gleichem Niveau. Das er sich angeblich zum Film in dieser Weise geäußert hat, spiegelt eher seine Enttäuschung nicht mehr beteiligt zu sein wieder.Miami Vice ist keine Serie die über die 80´ Jahre. Sie spielt in den 80ern und wird aufgrund der starken Betonung des Lifestyles und Mode häufig als Beispiel für die 80er Jahre genannt.Ihr scheint einfach eher die guten 80er Jahre zu vermissen und den Sprung ins nächste Jahrtausend verschlafen zu haben....Viva la France!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Carlo

Zitat:MIAMI VICE revolutionierte mit seinen filmischen Qualitäten, seiner ausgefuchsten Farbdramaturgie und dem raffinierten Einsatz von Rockmusik das Medium Fernsehserie formal und bisher unübertroffen. Inhaltlich war die Serie ebenfalls radikal: In direkter Opposition zur Reagan-Ära ging sie von der Prämisse aus, daß das Verbrechen längst gewonnen hat und daß die Grenzen zwischen legalem und illegalem Kapital, zwischen Wall Street und Medellin-Kartell fließend sind – sofern sie überhaupt existieren. In einer Welt, die dank des völlig befreiten Raubtier-Kapitalismus am Abgrund wandelt, konnten selbst die moralisch gefestigten VICE-Heroen nur noch Symptome bekämpfen. Sonny Crockett, der Kleinstädter mit den Down to Earth-Tugenden, und der intellektuelle Ostküsten-Großstädter Ricardo Tubbs erlebten immer aufs neue ihre Frustrationen mit staatlichen Organisationen von FBI bis CIA, die aus paranoider Machtgier ganz im Sinne der politischen Führung Drogenhändler deckten oder demokratische Strukturen demontierten.(Quelle: http://www.bertz-fischer.de/crimetv/miamivice.html)Aber wer dieses Lebensgefühl zur Zeit des kalten Krieges nicht selbst als Jugendlicher oder junger erwachsener erleben durfte, dem kann eine solche Meinung wie dir zugestanden werden, denn schließlich hast Du was verpasst, nicht wir haben verschlafen!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anca

@JNRsag mal kriegst du geld für die Werbung die du für den neuen Film machst ?(man könnte es fast meinen und wenn du denkst das wir "staubige alte" sind, sorry wir sind stolz drauf :rauchen: ich werde mir den neuen Film ansehen, aber es ist etwas völlig anderes wie das über was wir uns unterhalten

Share this post


Link to post
Share on other sites
JNR

Leute hier ist doch niemand gegen die alte Serie ;)Ich habe jahrelang die Serie geschaut und schaue sie immer noch mit Begeisterung.Was aber schade ist, dass ausgerechnet Fans dem neuen Film so ängstlich gegenüberstehen. Motto: "Früher war alles besser"@carlo: Super Artikel. Danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Peps

Ich lebe im Hier und Jetzt! Und JA, früher war nicht alles, aber einiges, besser! 8)

Share this post


Link to post
Share on other sites
sheena
So Ihr Tröten!@JNRVon Netiquette hast Du wohl noch nichts gehört... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elac

Original von Tom PepsIch lebe im Hier und Jetzt! Und JA, früher war nicht alles, aber einiges, besser! 8)

hehehe oh ja Einiges war besser .. wie Recht du hast ..*denkt an die gute alte Zeit * :O/edit:Fürher war ich jung,dumm und gefräßig .. nun nur noch dumm und gefräßig *in sein Kipferl beisst :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
imported_viceman

Ich glaube das Freundchen hat sich verlaufen und versteht einfach den Sinn dieser Seite nicht. Wie sagte am Anfang der Episode " Die Festung" der Hitzige Kollege," Wo ist meine Geige ".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trudy

Original von Elac

Original von KaeptnCaipiWoher hast du denn dieses Zitat? Ich glaube, da wurde was verwechselt, da Rico ja aus New York kommt.

Ist gut möglich. Aber den Neuverfilmern ist alles zu zutrauen ;)Quelle
Der neue Crockett sieht ja mal nicht besonderst hübsch aus, zumindest auf dem Bild bei der Quelle. 8o

Share this post


Link to post
Share on other sites
greekstyle

Also Leute ich kann euch nicht verstehen. Anstatt mal einfach dankbar zu sein, dass Michael Mann sich des Projektes angenommen hat und eine Filmversion von MV dreht, sind die meisten hier nur am rummotzen...Der einzige, der ganz sicher im Film nicht adäquat ersetzt werden kann ist Catillio, ansonsten bin ich sicher, dass Mann und Yerkovich einen würdigen Film hinlegen werden!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Peps

Das wollen wir ja mal sehen! Ich glaub da erst dran, wenn ich ihn gesehen habe!Aber ich glaube jetzt schon nicht dran, daß NUR Castillo/EJO die Person ist, die nicht ersetzt werden kann! Ohne DJ und PMT wäre die Serie auch nichts geworden, weil sie die Handlung zu sehr getragen haben! Das komplette Zusammenspiel paßte einfach perfekt!! Eigentlich auch die anderen.Heute ists nur ein Abklatsch, wie die ganzen bescheidenen Coversongs, bei denen die original Songwriter genau wußten, warum sie den Song geschrieben haben und die, die den Song gecovert haben, nur auf ner Erfolgswelle reiten wollten, ihn aber nicht so interpretieren können, wie beim Original!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! SO!

Share this post


Link to post
Share on other sites
eilahtan

Der neue Crockett sieht ja mal nicht besonderst hübsch aus, zumindest auf dem Bild bei der Quelle.

:o Mipf, also soooo schlimm sieht er auf DEM Foto nicht aus. Hier sieht der Bart noch halbwegs wie ein 5-Tage-Bart aus.:schwitz: @JNT du bist ja mutig bei deinen ersten Worten hier die Leute gleich als "Tröten" und "sogenannte Fans" zu bezeichnen. Und dann auch noch, das wir das Jahrtausend verschlafen hätten.Wir "sogenannten Fans" sind nicht nur Fans der Serie sondern verständlicherweise auch Fans der dazugehörigen Schauspieler. Durch diese wird einer Serie erst Leben eingehaucht und mit ihnen steht und fällt der Erfolg. Somit stehen wir einer Neuverfilmung eher Skeptisch und NICHT negativ gegenüber. Lieber skeptisch und zurückhaltend neutral als so euphorisch bevor man das Endergebnis kennt. Auch ich werden mir den Film natürlich ansehen und mir dann DANACH eine endgültige Meinung bilden. :baby:Für mich hat Michal Mann nicht nur Top-Filme gedreht. Es sind schon ein paar Durchschnittssachen dabei. Aber letzten Endes ist das alles Geschmacksache. 8o Und wenn hier Gina und Trudy auch als "Tussen" gemeint sind, ist mir das vollkommen unverständlich. Die sahen nicht nur für damals super aus und so mancher Mann währe froh, so eine "Tusse" neben sich zu haben. Ok, die Mode und die Frisuren war manchmal etwas "Extravagant". Aber so waren die 80-er eben. Und viele Sachen sind heute wieder super modern. Warum wohl der Retrostyle der 80-er in allen Bereichen ein so großes Comeback feiert? Und wie bezeichnet man dann heute diese langweiligen an Magersucht erkrankten "Einheitsdamen" die in jedem "Action"-Filmchen nur noch leicht bekleidet und/oder mit Latex und Strapsen durch die Gegend stolpern und versuchen ein besonderst cooles und böses Gesicht zu machen. DAS nenne ich nicht heiß sondern langweilig, billig und kommerzorientiert. :tongue::rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trudy

Original von eilahtan

Der neue Crockett sieht ja mal nicht besonderst hübsch aus, zumindest auf dem Bild bei der Quelle.

:o Mipf, also soooo schlimm sieht er auf DEM Foto nicht aus. Hier sieht der Bart noch halbwegs wie ein 5-Tage-Bart aus.:schwitz: @JNT du bist ja mutig bei deinen ersten Worten hier die Leute gleich als "Tröten" und "sogenannte Fans" zu bezeichnen. Und dann auch noch, das wir das Jahrtausend verschlafen hätten.Wir "sogenannten Fans" sind nicht nur Fans der Serie sondern verständlicherweise auch Fans der dazugehörigen Schauspieler. Durch diese wird einer Serie erst Leben eingehaucht und mit ihnen steht und fällt der Erfolg. Somit stehen wir einer Neuverfilmung eher Skeptisch und NICHT negativ gegenüber. Lieber skeptisch und zurückhaltend neutral als so euphorisch bevor man das Endergebnis kennt. Auch ich werden mir den Film natürlich ansehen und mir dann DANACH eine endgültige Meinung bilden. :baby:Für mich hat Michal Mann nicht nur Top-Filme gedreht. Es sind schon ein paar Durchschnittssachen dabei. Aber letzten Endes ist das alles Geschmacksache. 8o Und wenn hier Gina und Trudy auch als "Tussen" gemeint sind, ist mir das vollkommen unverständlich. Die sahen nicht nur für damals super aus und so mancher Mann währe froh, so eine "Tusse" neben sich zu haben. Ok, die Mode und die Frisuren war manchmal etwas "Extravagant". Aber so waren die 80-er eben. Und viele Sachen sind heute wieder super modern. Warum wohl der Retrostyle der 80-er in allen Bereichen ein so großes Comeback feiert? Und wie bezeichnet man dann heute diese langweiligen an Magersucht erkrankten "Einheitsdamen" die in jedem "Action"-Filmchen nur noch leicht bekleidet und/oder mit Latex und Strapsen durch die Gegend stolpern und versuchen ein besonderst cooles und böses Gesicht zu machen. DAS nenne ich nicht heiß sondern langweilig, billig und kommerzorientiert. :tongue::rolleyes:
Genau so sehe ich das auch das waren noch Frauen mit Austrahlung und schönen Figuren. Ich finde Trudy und Gina sehen sehr gut aus, die darf man auf keinen Fall als " Tussen " bezeichnen, aber wir werden ja auch gleich so unverschämt als " Tröten " bezeichnet das ist auch nicht die feine englische Art. :klatsch: :klatsch:Der neue Crockert, mir fällt gerade sein richtiger Name nicht ein, sieht bei dem Film "Nicht auflegen" ohne Bart aber deutlich besser aus wie mit dem Bart beim neuen Miami Vice Film. ( Finde ich aber Geschmäcker sind verschieden )Na ja vielleicht ist es ja nur auf dem Bild so, warten wir mal den Film ab. Man sollte jetzt nicht alles schlecht machen und auf die Goldwaage legen. Lassen wir uns überraschen wie Rudi Carrell schon immer sagte Lass dich überraschen... :blumen: :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elac

Original von greekstyleAlso Leute ich kann euch nicht verstehen. Anstatt mal einfach dankbar zu sein, dass Michael Mann sich des Projektes angenommen hat und eine Filmversion von MV dreht, sind die meisten hier nur am rummotzen...Der einzige, der ganz sicher im Film nicht adäquat ersetzt werden kann ist Catillio, ansonsten bin ich sicher, dass Mann und Yerkovich einen würdigen Film hinlegen werden!

Also am meisten Dankbar wären wir MM wenn er Universal so auf die Füße steigt, dass alle Staffeln bis Ende 2007 auf DVD zu kaufen sind :p

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trudy

Caipi hat mir gerade den Trailer gezeigt.Tatsache der Film sollte lieber Bad Boys 3 heißen, nicht Miami Vice.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ell.a

JNR und greekstyle ... eure argumente habe ich schon in manchen anderen foren gelesen ... und die ausdrucksweise auch. erinnert mich sehr heftig an zwei user: dämelman und maulock.ist übrigens nicht so wirklich professionell mit verbalen attacken wie "tröten" hier einzusteigen, aber vermutlich entspricht das dem niveau, welches man haben muss, um bad boys IIIb richtig goil zu finden ...und die tatsache, dass die diskussion hier nicht sachlich weitergeführt wurde, spricht meiner meinung nach eigentlich nur für eine vermutung: troll - zwei user, die sich gleichzeitg anmelden, rumstänkern und wieder verschwinden ... da sag ich nur eins: Eingefügtes Bild

Share this post


Link to post
Share on other sites
JNR

@Ella.E: Hier handelt es sich sowohl um keinen dämelman wie auch um keinen Maulock....Die Diskussion ist für mich momentan an einem leeren Punkt angekommen: für euch definiert sich die Serie hauptsächlich über DJ und PMT und 80-er Jahre Musik welche ich auch toll finde die aber für mich nicht unersetzbar ist.Im Film sind meiner Meinung nach viele andere Dinge enthalten die auch die Serie so einzigartig gemacht haben. Aber ist ja scheinbar fast nur meine Meinung...Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...."Miami Vice" ist für mich und wie ich denke auch einen Grossteil von Euch eine emotionale Sache....angemeldet habe ich mich hier als Reaktion auf die zahlreichen, negativen Kommentare zum Film. Den ersten Beitrag hab ich in Wut geschrieben da ich nicht verstehe, dass der Film hier nur und dazu noch so unsachlich kritisiert wird. Für die "Tröten" entschuldige ich mich hiermit bei Euch Allen....war unangemessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this