Sign in to follow this  
Gerard

kann der neue film die serie uebertreffen?

Recommended Posts

Flagler

Noch schlimmer: Die haben die Serie möglicherweise überhaupt ned gesehn. Weil das ja auch nix mit dem 'Film des Jahres' zu tun hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites
CrockettPhil

Oh Gott grauenhafte Vorstellung!:wuerg: Also ich kann nur sagen, entweder man guckt das Original oder lieber gleich ganz was anderes. Aber so sei es. :rauchen:Was dem Film mit am meisten fehlte war die Action im Mittelteil und vor allem die Logik! Ich kann mir net vorstellen das man so schnell in ne Gang von Mafiosos reinkommt wie die beiden. Bei der Action kann ich nur sagen was dem Film einfach fehlte wäre ne richtige Verfolgungsjagd alá Bad Boys 2 oder zumindest en bissi weniger Geschwätz und mehr Taten wie in der Serie.:)MFG Crockettphil

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Thomas Magnum

Das stimmt, Film des Jahres, lächerlich, Freitagabendunterhaltung des Jahres!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Junior Crockett

Natürlich übertrifft der Film die Serie nicht aber den Film fand ich deshalb auch nicht so schlecht .Ich habe den Film auch nicht mit der Serie verglichen, weil an einem Originalem kommt niemals eine Kopie ran .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Thomas Magnum

Da hast du Recht!! Wie gesagt der Film ist eine gute Freitagabendunterhaltung!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anca

Also hab mir das Ding ja auch angesehen und denke unter einem anderern Namen wäre die enttäuschung nicht so groß gewesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Thomas Magnum

Ja, es ist aber auch so, dass der Name verplichtet!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Junior Crockett

wäre der Film wie es vorhin schon gesagt wurde unter einen anderen titel gelaufen wäre die Entäuschung net so gross geworden,denn an sich war der Film gut gemacht aber wie gesagt durch den Titel MV vergleicht man damit automatisch die Serie was auch bei vielen sofort eine Entäuschung hervorbringt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest wizard49er

Es war kein Miami Vice und das Kamera Gewackel hat voll genervt. Aber er war nicht so schlecht wie ich vorher dachte. Man darf ihn halt trotz Titel und Namen nicht mit der Serie in Verbindung sehen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spider

Original von AncaAlso hab mir das Ding ja auch angesehen und denke unter einem anderern Namen wäre die enttäuschung nicht so groß gewesen.

Gebe dir vollkommen recht. Warum hat Mann den Film eigentlich Miami Vice genannt? Für mich ganz klar aus dem Grund weil er sich so besser hat vermarkten lassen. Das einzige was mich im Film überzeugt hat war die Kamera. Ansonsten ziemlich langweilige Handlung. :tongue:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Ich meine die Frage ist ja schon fast strafbar,klar muss die im Forum diskutiert werden aber unter echten Miami Vice Fans ist diese Frage ja wohl überflüssig oder???

Share this post


Link to post
Share on other sites
sunshine1705

Dieser Film ist absolut indiskutabel und torpediert alles, was Fans an der Serie geliebt haben und immer noch lieben. Für mich war das ein Schlag ins Gesicht.Eine Frechheit sondergleichen.Ist euch mal aufgefallen, dass der Begriff "Miami Vice" im gesamten Film nicht ein einziges Mal fällt ? Ich weiss, dass es sich dabei um einen Kunstbegriff handelt, der für die Serie erfunden wurde, um cooler zu klingen als "Metro Dade Vice Squad", dennoch sollte er schon mal vorkommen, oder ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Ich habe den Film gesehen aber das ist mir garnicht aufgefallen.Der Film mag ja gut gemacht sein und alles aber von manchen Sachen sollte man die finger lassen ,er wurde halt der heutigen Zeit angepasst.Ist wie mit der 80er music und den cCoverversionen das meiste ist Schrott.

Dieser Film ist absolut indiskutabel und torpediert alles' date=' was Fans an der Serie geliebt haben und immer noch lieben. Für mich war das ein Schlag ins Gesicht.Eine Frechheit sondergleichen.Ist euch mal aufgefallen, dass der Begriff "Miami Vice" im gesamten Film nicht ein einziges Mal fällt ? Ich weiss, dass es sich dabei um einen Kunstbegriff handelt, der für die Serie erfunden wurde, um cooler zu klingen als "Metro Dade Vice Squad", dennoch sollte er schon mal vorkommen, oder ?[/quote']

Share this post


Link to post
Share on other sites
sunshine1705

Die Frage, die sich mir stellt, ist: Warum muss man ein "Remake" immer unbedingt der Zeit anpassen? Warum hätte der Film nicht einfach in den 80er Jahren spielen können? Klar, es wäre natürlich teurer. Andererseits hatte der Film ein Mords-Budget von 160 Mio Dollar (von denen man einen Grossteil schon hätte klüger einsetzen können, wenn man auf die ganzen Drehs in Südamerika verzichtet hätte und den Film lieber dort spielen hätte lassen, wo er hingehört:In Miami, wie der Titel schon sagt). Und warum muss man alles immer mit dieser HipHop-Scheisse unterlegen? Dass das nicht zu Vice passt, wäre jedem Fan vorher klar gewesen, nur offenbar Michael Mann nicht. Und dann eben diese völlig unpassenden Darsteller. Also das geht gar nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Da spricht mir jemand aus der Seele es ist ne 80er Jahre Kultserie und wird es immer bleiben.Ich mag diese ganze Unterlegung mit diesem Hip Hop Sch... auch nicht .Bei manchen Filmen mag das ja nett sein aber in diesem Fall völligst daneben genauso wie die Schauspieler in den rollen von Sonny und Rico.Damit hat sich Michael Man unter den wahren MV garantiert keine Freunde gemacht.Ich persöhnlich glaube und das ist meine persöhnliche Meinung sowas ähnliches denkt sich Michael Mann bestimmt auch.

Die Frage' date=' die sich mir stellt, ist: Warum muss man ein "Remake" immer unbedingt der Zeit anpassen? Warum hätte der Film nicht einfach in den 80er Jahren spielen können? Klar, es wäre natürlich teurer. Andererseits hatte der Film ein Mords-Budget von 160 Mio Dollar (von denen man einen Grossteil schon hätte klüger einsetzen können, wenn man auf die ganzen Drehs in Südamerika verzichtet hätte und den Film lieber dort spielen hätte lassen, wo er hingehört:In Miami, wie der Titel schon sagt). Und warum muss man alles immer mit dieser HipHop-Scheisse unterlegen? Dass das nicht zu Vice passt, wäre jedem Fan vorher klar gewesen, nur offenbar Michael Mann nicht. Und dann eben diese völlig unpassenden Darsteller. Also das geht gar nicht![/quote']

Share this post


Link to post
Share on other sites
sunshine1705

Im Nachhinein hat er bestimmt gemerkt, dass er irgendwas falsch gemacht hat. Ich hoffe nur, er denkt nicht ernsthaft über einen zweiten MV-Film nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Das hoff eich wohl auch.wenn er nen bischen Gripps hat würde er das nicht machen um nicht noch weiter in Ungnade zu fallen denke ich.

Im Nachhinein hat er bestimmt gemerkt' date=' dass er irgendwas falsch gemacht hat. Ich hoffe nur, er denkt nicht ernsthaft über einen zweiten MV-Film nach.[/quote']

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flagler
Im Nachhinein hat er bestimmt gemerkt' date=' dass er irgendwas falsch gemacht hat....[/quote']Unter kommerziellen Gesichtspunkten hat er ja gar nix falsch gemacht. Die Serien-Nihilisten fanden den Film cool. Und die paar Hunderttausend MV-Fans gingen aus Neugier ja auch rein. So what? :evil:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

toll dan hater bei uns aus Neugier Geld gemacht.ok er hat das geld verdient aber meinste er ist so wircklich glücklich drüber die reaktionen so wie unsere kriegt er doch auch mit usw

Share this post


Link to post
Share on other sites
miami.joe

ok er hat das geld verdient aber meinste er ist so wircklich glücklich drüber die reaktionen so wie unsere kriegt er doch auch mit usw

Ich denke, dass ihn das nicht sonderlich beeindrucken dürfte. Dass solche Reaktionen kommen würden, war ihm sicherlich vorher schon klar. Die primäre Zielgruppe war halt definitiv nicht der eingefleischte Ur-MV-Fan. Und trotzdem wir wussten, was auf uns zukommt, haben auch wir uns den Film angesehen. In der erwartungsgemäß unerfüllt gebliebenen Hoffnung, in sentimentaler Erinnerung schwelgen zu können. Die brutale Ernüchterung war dann halt unausbleiblich. Leider. Aber was wäre gewesen, hätte er einen Film in 80er Stil gemacht, hätten uns nicht die falschen Darsteller auch aller Illusionen beraubt? Wären wir nicht auch enttäuscht gewesen. Es wird einfach nicht mehr so sein, wie es war. ;(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flagler

...hätten uns nicht die falschen Darsteller auch aller Illusionen beraubt? Wären wir nicht auch enttäuscht gewesen....

Glaub' ich ned. Denn die Tatsache, dass man ned einfach die ursprünglichen Schauspieler nehmen konnte, wäre wohl auch dem eingefleischtesten MV-Fan klar gewesen. Imho hätte man einfach nur das 80er Flair rüberbringen, einen gescheiten Handlungsstrang erfinden und das Ganze mit etwas Action und Effekten der heutigen Möglichkeiten garnieren, um bei den Fans ned den 'Alles-nur-ned-Vice-Geschmack' zu hinterlassen.Und wenn dann die Schauspieler auch minimal was mit den ursprünglichen gemein haben, könnt' fast nix mehr schiefgehen. Denzel Washington z.B. könnt' ich mir durchaus als Tubbs vorstellen. Bei Crockett tu' ich mich allerdings schon was schwerer...?(

Share this post


Link to post
Share on other sites
sunshine1705

@Flagler: Hätt ich selbst nicht besser sagen können. Bei Denzel Washington als Tubbs stimme ich Dir auch voll zu, der wäre zehnmal besser gewesen als Jamie Foxx. Nur weil man ein paar Oscars im Gepäck hat, kann man eben noch lange nicht alles spielen. Und Crockett? Ich sag´s mal so: Colin Farrell ist nicht prinzipiell ungeeignet gewesen! Er hätte einen klasse Sonny abgeben können, wenn zwei Dinge beachtet worden wären: 1.) Diesen hinterhältigen Schnauzbart weglassen (was zur Hölle sollte das denn?) und 2.) er hätte Sonny Crockett einfach nur wie Sonny Crockett spielen müssen (was er definitiv überhaupt net getan hat). Ansonsten bin ich der Meinung, dass auch sicherlich Schauspieler die Rolle hätten spielen können, die man erstmal gar nicht so auf dem Schirm hat. Über Daniel Craig haben im Vorfeld auch alle gelacht (ich am lautesten) und was ist? Er ist ein Hammer-Bond, wie er im Buche steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elac

Das Problem bei dem Film ist doch eigendlich "nur" (ist untertrieben) der Name. Hätte der Film "SOKO Miami" geheißen würden wir undja nicht aufregen, sondern sagen MM hat einen mittelklasse Aktion-film abgeliefert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
sunshine1705

Also, selbst als Action Film OHNE MiamiVice-Ambitionen finde ich ihn nicht gerade besonders toll... Mit 160 Mio.George Washington´s hätte man deutlich mehr auf die K.... hauen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
IDOL

Das Problem bei dem Film ist doch eigendlich "nur" (ist untertrieben) der Name.

tja, der film ist wirklich egal aber michael mann hat den guten namen von miami vice, ich würde fast sagen "beschmutzt" oder "entweiht":rolleyes::rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this