Sign in to follow this  
Guest Don

McBurnie fuer wenig Geld

Recommended Posts

Flagler

Wobei man ehrlicherweise ned verschweigen sollte, dass das nochmal gute 7.000 Euronen kostet, bis der hierzulande auf der Straße ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Don
Wobei man ehrlicherweise ned verschweigen sollte' date=' dass das nochmal gute 7.000 Euronen kostet, bis der hierzulande auf der Straße ist.[/quote']Wie kommst Du darauf? Verschiffung sollte man bei dem USD Kurs hier in Auftrag geben.Verschiffung $1500MwSt EUR 2000Zoll bei einem alten Auto?TUEV EUR 420Summe EUR 3400..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flagler

Vortransport zum Seehafen & Verschiffung (von D aus) EUR 2.000,0010 % Zoll (auf Auto & Fracht) EUR 1.280,0019 % MwST. (auf Auto & Fracht) EUR 2.432,00Überführung nach Hause ~ EUR 100,00notwendige Umbauten (Scheinwerfer/Blinkergläser, Höhenverstellung, Warnblinker, Abgasgutachten, TÜV) mindestens EUR 1.000,00

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Don
Vortransport zum Seehafen & Verschiffung (von D aus) EUR 2.000' date='0010 % Zoll (auf Auto & Fracht) EUR 1.280,0019 % MwST. (auf Auto & Fracht) EUR 2.432,00Überführung nach Hause ~ EUR 100,00notwendige Umbauten (Scheinwerfer/Blinkergläser, Höhenverstellung, Warnblinker, Abgasgutachten, TÜV) mindestens EUR 1.000,00[/quote']OK, das war zumindest mit dem Verschiffen ueber eine DE Firma und den EUR 1000 fuer Umbau und TUEF die "pessimistische" Hochrechnung.. ein Freund verschifft laufend Boote nach DE - da geht noch was. Bist Du sicher, dass man in DE bei einem US Young-/Oltimer die Blinker umbauen muss? Und entfiel das Abgasgutachten bei dem Alter nicht auch?Selbst wenn wir uns auf die Mitte von EUR 5000 einigen, sind das mit dem Kaufpreis nur EUR 16,000. Gingen die McBurnies in DE in letzter Zeit nicht fuer viel mehr weg? Ich erinner mich da an EUR 40,000 und mehr. Und wenn man sich die Neuwagen-Preise in DE fuer einen Golf anschaut, kommt man mit EUR 17,000 nirgendwo hin..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flagler

Ich sag' ja gar ned, dass das ned günstig ist. Obwohl so ein Auto zum jetzigen Zeitpunkt hierzulande sehr viel schwerer an den Mann zu bringen ist als noch voriges Jahr (Stichwort Spritverbrauch, Feinstaub, Wertentwicklung). Schliesslich ist das weder ein Klassiker (da Replica), noch ein Oldtimer (erst mit 30 Jahren ab EZ).Der Youngtimer (also auch Fahrzeuge aus den 80ern) genießt bei der Einfuhr vorschriftenseits keinerlei Sonderrechte. Wie das mit den Blinkern/Scheinwerfern ist, hängt davon ab, was verbaut wurde. Aber auch in Oldtimer-Fachzeitschriften kannst Du nachlesen, dass man für die Umrüstung und auszustellenden Gutachten/Papiere grundsätzlich mindestens EUR 1.000,00 einkalkulieren sollte, für jedes Fahrzeug.Es erleichtert die Sache natürlich, wenn man in der Lage ist, das selbst zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stan

"Und wenn man sich die Neuwagen-Preise in DE fuer einen Golf anschaut, kommt man mit EUR 17,000 nirgendwo hin.."@DonAlso ich bin ja mit der größte Burnie-Fan und hab lang mit mir gerungen, ob ich einen kaufen und ggf. importieren soll. Gebe dir natürlich recht, dass man manchmal über eBay ein Schnapp machen könnte. Aber die Folgekosten haben mich dann doch ziemlich abgeschreckt.NUR: eins kannst du sicherlich nicht als Vergleich anführen. Die Ausstattung eines Daytona-Replica und die eines "normalen" Fahrzeugs. Im Daytona weiss man, auf was man sich einlässt: kein Komfort, geschweige denn Luxus. Selbst Dinge, die in einem normalen Golf selbstverständlich sind, muss man in einem Daytona vergeblich suchen. Also für die genannten 17.000 EUR kriegst du hier aber einen Gebrauchten mit Vollausstattung, angefangen von Klima über Sitzheizung, bis Navi.... Nix für ungut, aber das kann man einfach nicht miteinander vergleichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest The Talk

Ich denke, in dem thread ging es auch nicht darum die genannten Autos bezüglich Ausstattung und Preis zu vergleichen, sondern um den MCBurnie an sich.Und wenn Jemand unbedingt den McBurnie haben muss interessierts ja nicht, was man für das Geld sonst haben könnte, sondern wie man am günstigsten an einen solchen rankommt (unter Beachtung aller anfallenden Kosten).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stan

Nichts anderes wollte ich damit sagen.Man(n) weiss, worauf man sich einlässt und was man von seinem Auto erwartet. Glaube die wenigsten Daytona-Besitzer haben den als Erstwagen oder Alltags-Auto. Und somit ist das Rechenbeispiel noch weniger zulässig...

Share this post


Link to post
Share on other sites
IDOL

Sieht ganz hübsch aus.Aber ein unverzeihlicher Schreibfehler: ... "auf diesem Sitz saß schon Miami Vize Legende Don Johnson...":rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Peps
*Original Daytona Video*Komisch finde ich nur das Emblem vorne, auf der Motorhaube und den Außenspiegel, der wohl von einem original Daytona stammt. Wo sonst die schwarzlackierten, von McBurnie angeschraubt sind.Edit: Ich habe die Darstellung des Links geändert. Solltest Du ihn aber absichtlich so reingeschrieben haben, kannst Du es ja wieder rückgängig machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flagler

Noch komischer: Das sind unterschiedliche Autos auf den Fotos. Bild 1 hat andere Sitze als auf den anderen Bildern. Fahrzeug steht höher und hat breitere Spur. Die Auspuffanlage steht weiter raus, einmal gibts Seitenblinker, einmal ned. Außerdem sind die Blinkergläser hinten teils außen, teils innen montiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pritt

Hier findet Ihr eine wirklich tolle McBurnie Replica in einer ebay Auktion. NO LIMIT!!! Die 500PS sollten ausreichend sein :)Soeben war das höchste Gebot bei 7600 Dollar. Bin gespannt, wie hoch das letzte Gebot sein wird - falls das Angebot nicht vorzeitig von Ferrari gelöscht wird. http://cgi.ebay.com/ebaymotors/1970-Miami-Vice-Ferrari-Daytona-Spyder-NO-RESERVE-/330442941884?cmd=ViewItem&pt=US_Cars_Trucks&hash=item4cefef25bc#v4-34

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flagler

Schon passiert...:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flagler

Dayton@ und Ferr@ri... die Schreibweise hat ja auch was...:p

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Peps

Ferrari steht da sogar mit 3 r's hintereinander. :)Das Kennzeichen zwischen den beiden Stoßstangen und der Ferrarischriftzug nicht oben aufm Deckel sondern rechts hinten, ist gewöhnungsbedürftig.Aber dennoch, jetzt die Sitze komplett in beige und der Wagen ist ok. :DHat nicht viel gelaufen und der Motor ist klasse. Ein 454 ci, sozusagen der letzte Power Motor von 1971 aus nem Chevelle SS.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gecko

Die Innenausstattung von dem Roten ist echt porno :):)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this