Sign in to follow this  
Gecko

Remakes

Recommended Posts

Gecko

Ich dachte ich mach mal zum Thema Remake eine Thread auf. Der Grund dafür, hab mir vorgestern wieder ein Remake gekauft, was ich besser nicht tun hätte sollen.Fright Night mit Collin Farrell.Das Original aus 1985 ist wie ich finde unschlagbar gut, und man hat bei der Neuverfilmung so wenig draus gemacht. Im Gegenteil, er ist um Lichtjahre schlechter. Für diesen Film waren 7,99 Euro die ich dafür bezahlt habe eindeutig zuviel.Und wie es aussieht, habe ich mit Collin Farrell kein GlückTotal Recall mit Collin FarrellIrgenwie kein schlechter Science Fiction wie ich finde, läuft aber auch nur so flach dahin. Soll zwar näher am Buch sein als das Original mit Arnold Schwarzenegger. Dafür ist das Original mit Anrie um Welten besser und lässt das Remake wie ich finde mächtig blass aussehen.Und da fällt mir auch gleich ein dritter ein. Jeder kennt ihn :)......... Miami Vice der Film.Irgendwie auch kein schlechter Actionfilm. Aber er heißt ja nun mal Miami Vice und hat mit dem Original halt nun gleich garnichts zu tun. Und wer war auch hier dabei ? Na klar, Collin Farrell.Mir scheint, als hätte er nen Richer für schlechte Remakes.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bluepearl

Na ist das jetzt Zufall ?Die soll es ja angeblich gar nicht geben :confused:.Gecko, leider kann ich zu Deinen Beispielen nichts sagen, da ich kein einziges dieserRemakes kenne.Ich bin grundsätzlich nicht für Remakes gemacht.Ist wie mit einem Buch, habe ich ein Buch gelesen, der Film hat mir dann nie gefallen.Insofern hatte ich auch bis gestern nie ein Remake von MV auf meiner Liste.Jedoch - seit gestern Abend verschwende ich zum allerersten Mal ernste Gedanken an Remakes.Ja Ja..:rolleyes: Ich hab's getan! Ich habe DALLAS geguckt!Reingegangen bin ich mit dem Gedanken - Okay... das hast Du vor 30 Jahren weggefressen,schau Dir an, wie sie es verhunzt haben.Aber nein, ich war 'drin' nach wenigen Minuten und ich habe mich verdammt wohlgefühlt.Der alte Hass und das Gezeter ist da - um Öl geht es tatsächlich auch noch :) und das letzte was ichvermisst habe war der Großteil der früheren Darsteller.JR ist *the ass*, das er immer war.Das was ich befürchtet hatte ist nicht eingetreten - sie haben es geschafft die DALLAS-spezifischeStruktur zu erhalten :done:Das hatte ich wirklich nicht erwartet!Für mich somit ein äußerst gelungenes Remake!Wenn das mit MV genauso gelingen könnte ...ALSO DANN MAL LOS !!OG ! Und gerade dieser Gedanke hat mich bisher immer :sick: lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eve

Muss da auch mal meinen Senf dazugeben:An den "Miami Vice"-Film erinner ich mich auch noch schwach. Meiner Meinung nach haben Sie den Film einfach das Etikett Miami Vice draufgeklebt, und das war's dann auch schon, von Miami Vice war dann im Endeffekt kaum was drinnen, bis vielleicht auf den Look. Aber die Typen die da über die Leinwand geflackert sind, waren definitiv nicht Crockett und Tubbs. Ja, "Fright Night" hab ich damals auch gesehen. Hab gar nicht gewusst, das das ein Remake gewesen ist, aber ich war enttäuscht, und hab den auch nicht sonderlich gut gefunden.@Gecko: Falls Du mal einen guten Film mit Colin Farrell sehen magst, dann fällt mir jetzt spontan: "Brügge sehen und sterben" ein, ...... wenn Du den auf schwarzen Humor stehst. Mir fällt jetzt zwar im Moment kein gelungenes Remake ein, aber ich werd da noch darüber nachdenken. Es muss doch ein Remake geben, welches besser ist als das Original.Hier aber nun mein Beitrag zu "verhundste" Remakes:Da fällt mir jetzt spontan Michael Haneke's "Funny Games U.S." ein. Michael Haneke hat da quasi seinen eigenen Film "Funny Games" remaked. Ich versteh es zwar nicht ganz, der Film ist komplett ident bis auf die Schauspieler und die Location, und trotzdem - das Original ging mir so nah, dass ich eine ganze Nacht wach im Bett gelegen bin, weil mich der Film so beschäftigt hat. Als ich den Film dann nach Jahren wieder gesehen hab, ging es mir dann genauso. Neugierdshalber hab ich mir dann auch sein Remake angeschaut, komplett identer Film, .... aber er hat mich einfach nicht mehr "erwischt". Was lernen wir daraus: Nicht mal der selbe Regisseur kann verhindern, dass einfach nur das Original das Original ist.Ach ja, sonst fällt mir noch "Ring" ein. Da hab ich zwar das japanische Original nie gesehen, aber das U.S. Remake fand ich doch sehr, sehr furchteinflössend, obwohl das Grauen eigentlich sehr subtil daherkommt, und enorm gelungen. So gelungen, dass ich gerne auf Teil 2 und Teil 3 verzichtet hab. *angsthasebin* Kann mir kaum vorstellen, was da das Original überbieten sollte .....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonny68

Also, die Remakes die Gecko angesprochen hat, kenn ich auch nicht!Bis auf Miami Vice natürlich. Und da muss ich sagen - ich finde den Film furchtbar. Man vergleicht ihn halt mit dem Original - und dem kann der Film in keinster Weise standhalten. Und da Collin Farrell gar nicht mein Typ ist, kann ich mich nicht erinnern mir noch andere Filme mit ihm angesehen zu haben! Wobei es für mich ein Remake gibt, welches ich einfach heiß und fettig liebe!!!! Und Bluepearl - DU auch!! Und zwar "The long hot summer"!!!!!! Mir persönlich gefällt das Remake mit Don einfach besser als das Original!! :DTja - und da wir grad beim outen sind: ich hab mich auch auf Dallas gefreut! Und mir geht es da genau wie Bluepearl: voller Erwartungen eingeschaltet - und nach kurzer Zeit mitten drin. Ich fühlte mich direkt wieder "zu Hause"! Für mich eine absolut gelungene Sache!!!! :thumbsup:Und was ein "echtes" Miami Vice Remake angeht: ICH fänd es super! Klar - eine lange Serie würde wohl nichts mehr werden - aber eine handvoll Folgen/Filme wären ein Traum!!!! :glossy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
bluepearl
Wobei es für mich ein Remake gibt' date=' welches ich einfach heiß und fettig liebe!!!! Und Bluepearl - DU auch!! Und zwar "The long hot summer"!!!!!! Mir persönlich gefällt das Remake mit Don einfach besser als das Original!! :D[/quote']Hi Du ;)Das kann ich nur für mich leider nicht als Remake zählen, weil ich nie und nimmer nicht auchnur einen Fetzen aus dem Ur-Schinken mit Paul Newmann gesehen habe.Na... vielleicht... war das Original ... ja DOCH besser ???? :p:p:pNAAAAAAAAH !!!N I E M A L S !!!! :happy:
Und was ein "echtes" Miami Vice Remake angeht: ICH fänd es super! Klar - eine lange Serie würde wohl nichts mehr werden - aber eine handvoll Folgen/Filme wären ein Traum!!!! :glossy:
Aber bitte dann kein Ende, weil bei denen auch der Hauptdarsteller verstorben ist!Quatschi! Nein!Ich bin auch dafür (JETZT!) ein paar Folgen... dann ist gut.Auf keinen Fall möchte ich nur einen, dafür aber längeren Spielfim. Nein, die 45 min. waren schon...NEIN STOP, endlich die vollen 55 min. wären toll! :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
KaeptnCaipi

Ich hab ein bissel ein gespaltenes Verhältnis zu Remakes.Gibt m.E. wirklich wenig gute Remakes. Total Recall habe ich net gesehen, werde ich mir als Arnie-Fan aber auch nicht antun. Arnie ist da einfach Kult.Was auch nicht geht ist "Sag' niemals nie" - zwar mit Sean Connery, aber ein -schlechtes- Remake von meinem Lieblings-Bond-Film "Feuerball".Ich muss aber auch zugeben, dass es viele Filme gibt, die ich nicht schlecht finde und erst im Nachhinein erfahren habe, dass es ein Remake war. Leider fällt Das "Hauptproblem" besteht u.a. wohl darin, dass man bewusst oder unbewusst, Parallelen zum Original zieht.So geht es zumindest mir immer. War bei Sag niemals nie Feuerball so, war auch (teilweise) bei Miami Vice Serie Kinofilm so. Obwohl ich hier bewusst versucht habe, die Erwartungen niedrig zu halten und objektiv den Film anzusehen. Geklappt hat's nur bedingt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eve

Bei "Flammender Sommer" hab ich das Original nie gesehen, also stimm ich da Bluepearl überein, dass es für mich da nur den einen Film gibt. Würd den extrem gern wieder mal sehen. Aber auf eine TV-Ausstrahlung brauch ich wohl nicht zu hoffen, hmm?Schade, dass es den nicht auf DVD gibt. Hab gerade auf Amazon gestöbert. Weiss irgendwer, ob es den wo online (in deutsch) zu sehen gibt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gecko
Ja Ja..:rolleyes: Ich hab's getan! Ich habe DALLAS geguckt!Reingegangen bin ich mit dem Gedanken - Okay... das hast Du vor 30 Jahren weggefressen' date='schau Dir an, wie sie es verhunzt haben.Aber nein, ich war 'drin' nach wenigen Minuten und ich habe mich verdammt wohlgefühlt.Der alte Hass und das Gezeter ist da - um Öl geht es tatsächlich auch noch :) und das letzte was ichvermisst habe war der Großteil der früheren Darsteller.JR ist *the ass*, das er immer war.Das was ich befürchtet hatte ist nicht eingetreten - sie haben es geschafft die DALLAS-spezifischeStruktur zu erhalten :done:[/quote']Ja ich habs mir auch angeschaut, hab mich schon die ganze Zeit drauf gefreut. Und ja, es ist Dallas. Wenn ich mich auch noch nicht wirklich mit den Söhnen John Ross und Christopher anfreunden kann. Schön war es doch einige alte Gesichter zu sehen. Bobby, JR natürlich, Sue Ellen, auch Ray und Lucy hat man ausgegraben. Mal sehen wie es weitergeht.
@Gecko: Falls Du mal einen guten Film mit Colin Farrell sehen magst' date=' dann fällt mir jetzt spontan: "Brügge sehen und sterben" ein, ...... wenn Du den auf schwarzen Humor stehst. [/quote']Nein, hab ich noch nicht gesehen. Man hat mir den Film schon empfohlen, hab ihn mir aber noch nicht angeschaut, weil ich dachte da versäumst du nichts. Aber jetzt muss ich mir den doch mal besorgen. Collin Farrell kriegt noch eine Chance :)
Und da Collin Farrell gar nicht mein Typ ist' date=' kann ich mich nicht erinnern mir noch andere Filme mit ihm angesehen zu haben! [/quote']Jetzt bin ich aber platt, ich dachte schon jetzt steig ich allen weibichen Mitgliedern hier auf die Füße :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Brother in Arms

also ehrlich gesagt halte ich von remakes nicht viel, ich mag sie nicht , denn meistens verfehlt das remake seine wirkung für mich jedenfalls . ich schau mir lieber das orginal an so ist es nun mal . die meisten dieser nach gemachten filme find ich von der besetzung her nur 2 rangig , meine meinung ist die man sollte eben keine remakes drehen und es lieber beim orginalen belassen oder wie erwähnt eine fortsetzung mit den selben schauspielern abdrehen auch wenn sie gealtert sind dann lieber so . :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joe

Ich bin Remakes auch eher zurückhaltend eingestellt.In den letzten Jahren wurden ja wirklich sehr viele Remakes gedreht, man denke nur an A-Team oder 21 Jump Street.Ich kann dieser Idee einfach nix abgewinnen. Warum soll man Altes immer wieder aufwärmen?Es ist doch von vornherein klar, dass das Remake nie an das Original herantreten kann, außerdem werden die Filme immer miteinander verglichen (siehe Miami Vice).Ich finde grundsätzlich nicht mal Fortsetzungen von Filmen sonderlich spannend, wobei da ja wenigstens eine eigentständige Story entwickelt wird.Bei Remakes wird ja (oft) die exakt gleiche Story herangenommen.:pAber das heutige Hollywood ist mir sowieso oft schleierhaft. Jetzt ist ja derzeit das Produzieren von Serien total in.Es spielen zwar oft berühmte Hollywood-Stars wie z.B. Dustin Hoffman mit, aber trotzdem ist diese Flut an Serien blödsinnig.Man verliert den Überblick und somit wird jede Serie irgendwie gleich...:pIch greif da lieber zu Filmen und Serien aus meinem Lieblingsjahrzehnt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eve
Danke für den Link, Käpt'n Caipi, aber da scheitert es schon an 2 Dingen:1.) VHS - ich hab keinen Videorekorder mehr, seit ich das letzte Videoband vor Jahren mit Stricknadeln aus dem Videorekorder befreien musste, seitdem gibt es bei mir nur mehr DVD. 2.) Mein Englisch und ich verstehen uns nur mittelprächtig. Könnt allerdings schauen, ob ich den Film in englischer Fassung online finde, und dann schau ich einfach mal, wieviel ich versteh. Danke aber trotzdem nochmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matt5

Some of the remakes have been awful : D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian

Mir fiel bei Remake "BAD" gleich das A-Team ein! Die Helden meiner Kindheit so verhunzt und kaum wiederzuerkennen...:cry:Aber es gibt auch gelungene Beispiel wie ich finde "Hawaii-Five-O" eines davon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Peps

Ja ja, die Remakes. Da laß ich auch sehr oft die Finger von weg.Starsky & Hutch zum Beispiel gefällt mir als Film, auch wenn er etwas mehr Komödie ist. Das Remake finde ich gelungen.Das A-Team tu ich mir nicht an, nachdem mir schon die Kinovorschau nicht gefallen hat sowie auch Total Recall, auch wenn da Jessica Biel (auch im A-Team) und Kate Beckinsale mit machen. ;)Da gibt es zum Beispiel den "Blob", von dem ich das Original und das Remake gleichermaßen gut finde.Hawaii Five 0 habe ich, als Original, leider nie gesehen, dennoch mag ich das Remake. Ich denke mal, an einer Polizeiserie kann man nicht viel falsch machen. Es ist da nur die Technik, die auf dem neuesten Stand ist, aber die Fälle sind immer die gleichen.Dallas habe ich die Woche dummerweise verpaßt. Sagte noch zu meiner Mutter: "Jetzt fehlen noch Denver Clan und Falcon Crest!" ;)Aber es ist ja auch wie mit der Musik. Man mag die Coverversionen und dann auch wieder nicht. Es kommt halt drauf an, wie sie rüberkommen. :DIch, für meinen Teil, hätte es auch besser gefunden, wenn Michael Mann auf die Fans gehört hätte. Aber er wollte unbedingt Miami Vice ins Hier und Jetzt bringen, wodurch der Film, für Miami Vice Verhältnisse, total mißlungen ist. Ich wäre ja dafür, Michael Mann zu zeigen, wie Miami Vice aussieht, wenn Fans die Regie dafür übernehmen. Mir gefällt darum Starsky & Hutch sehr, weil die Darsteller auch so rumlaufen, wie in der Serie und der heimliche Star auch mit von der Partie ist: und zwar der '74 Gran Torino. So ist es ja auch bei den Dukes of Hazzard der Fall. General Lee spielt dort ebenso mit.Ich finde, das macht ja auch dann die Filme aus, wenn ein wenig das Flair des Originals mit übernommen wird, statt nur der Filmtitel und die Namen aus der Originalserie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flagler

...Dallas habe ich die Woche dummerweise verpaßt...

Wollte es auch sehen, ging aber leider nicht... *heul*Ich kann mich an kein Remake erinnern, das besser als das Original gewesen ist. Okay, 'King Kong' in schwarzweiss schmeisst man in die Ecke, wenn man mal die Neuauflage von Peter Jackson gesehen hat. Und Dallas würde ich jetzt mal gar nicht als Remake sehen, sondern als Fortsetzung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Peps

Habe sie mir gestern online angeschaut. Richtig, ein Remake ist es tatsächlich nicht. Aber schade ist nur, daß es praktisch die gleiche Story ist, nur neu verpackt. Ewing gegen Ewing. Ich hätte ja gerne gesehen, Ewing gegen einen anderen Ölkonzern oder so was in der Art.Ist ja genau wie bei Knight Rider. Die Serie ist einfach Kult. Und dann kommt Team Knight Rider, als Neuauflage. Absoluter Flop. Danach kommt nun die Fortsetzung, die an die original Serie praktisch anknüpft, mit The Hoff im Piloten, dessen Sohn nun in der Foundation arbeitet. Aber die Serie ist mehr eine Teenie Serie wie ich fand und die Effekte, in was sich dieser neue K.I.T.T. alles verwandeln kann....... Das war grauenhaft. Zum Glück wurde die schnell wieder abgesetzt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gecko
Habe sie mir gestern online angeschaut. Richtig' date=' ein Remake ist es tatsächlich nicht. Aber schade ist nur, daß es praktisch die gleiche Story ist, nur neu verpackt. Ewing gegen Ewing. Ich hätte ja gerne gesehen, Ewing gegen einen anderen Ölkonzern oder so was in der Art.[/quote']Ewing gegen Ewing, dass will man doch sehen wenn man Dallas schaut, oder ?Früher war da noch Cliff Barnes, der regelmäßig die Hucke vollbekommen hat und JR hat sich auch gerne mit anderen Ölfirmen angelegt. Einfach mit allem was ihm im Weg stand.Mal abwarten was da noch kommt. Es sind ja glaub ich nur 10 Folgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bluepearl

GENAU !!Für mich geht da auch nur böser Ewing :evil: gegen braver Ewing :happy:.Ich hätte es deutlich unbeeindruckender gefunden, wenn John-Ross nun auch angefangen hättemit einem fiktiven Cliff Barnes (og... vielleicht noch dessen Sohn :sick::sick:) oder mit einem anderen Ölmulti zu rumoren.NEE ! Sein (todkranker :eek:;)) Onkel..., dass ist g*** ! :pLOL... für mich war bei Weitem der beste Moment, als der SCHWER DEPRESSIVE :cry::cry: :)und seit Ewig still schweigende JR, in dem Moment zu neuer Blüte erwacht, als sein Sohn abermal ganz tief in seine Fußstapfen springt !!!Und ein Remake..sicher, so etwas wie DALLAS, nennt man nicht Remake, aber bei MV haben wir den Begriff auchimmer verwendet und dabei eine Fortsetzung gemeint.Das letzte, was ich mir wünsche, ist heute noch einmal Don und Lisa in FRENCH TWIST zu sehen! Oder... :confused: vielleicht doch ? :p:hot: NEIN... lol ! Wenn..., dann doch lieber was Neues ! :D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonny68
Danke für den Link' date=' Käpt'n Caipi, aber da scheitert es schon an 2 Dingen:1.) VHS - ich hab keinen Videorekorder mehr, seit ich das letzte Videoband vor Jahren mit Stricknadeln aus dem Videorekorder befreien musste, seitdem gibt es bei mir nur mehr DVD. 2.) Mein Englisch und ich verstehen uns nur mittelprächtig. Könnt allerdings schauen, ob ich den Film in englischer Fassung online finde, und dann schau ich einfach mal, wieviel ich versteh. Danke aber trotzdem nochmal.[/quote']Versuch es ruhig Eve - ich hab es auch nicht so mit dem Englisch... aber je öfter du dir die Originale ansiehst, umso besser wird es wieder. Zumindest versteht man es. Und was gibt es tolleres, als Don im Original zu hören?? Aber das beste ist - ich habe Flammender Sommer in englisch und deutsch! Mal schaue ich es so - mal so!!! :D:dance2:Die englische Version habe ich vor Jahren mal bei Ebay ersteigert - die deutsche immer noch als aufgenommene VHS - und diese mal auf DVD gebrannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flagler

...Mal abwarten was da noch kommt. Es sind ja glaub ich nur 10 Folgen.

Vorsicht, gefährliches Halbwissen: Das sind/werden mehr als 10 Folgen. Aber nach 10 Episoden stirbt JR an Krebs (leider auch im wahren Leben).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gecko

Heute ist Cliff Barnes aufgetaucht :) Jede Folge genießen wo die alten Hasen noch da sind.Ja, wirklich sehr schade, dass Larry Hagman schon gehen mußte. Mr. Dallas himself

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joe

Ich muss ja zugeben, dass ich Dallas - bis auf 2 oder 3 Folgen - bislang nie geguckt habe.Ich finde solche Serien - oder besser gesagt, Soaps - irgendwie langweilig.Schon allein der Umstand, dass diese meistens in Räumen oder Häusern spielen, ist komisch (natürlich gilt das nur für die 80er und 90er Soaps - jetzt wirds sicherlich anders sein, oder?;)).Mich würde aber interessieren, was ihr an derartigen Serien - da gabs ja noch etliche andere wie z.B. Unter der Sonne Kaliforniens oder Hotel - reizvoll findet?

Share this post


Link to post
Share on other sites
bluepearl

Unter der Sonne Kaliforniens oder Hotel - reizvoll findet?

Hmmm... na das ist ja mal eine wirklich interessante Frage!:clap:Sieht vielleicht auf den ersten Blick nicht so aus, wenn man nur die Schauspieler, den Inhalt als solchesoder eben die Szenerie in Augenschein nimmt.Ich kann für mich hier wirklich nur für Dallas antworten, weil all' die anderen Kisten wie eben Hotel oder Denver Clan fand ich grottenschlimm.ABER DALLAS!WARUM DALLAS?Ich habe mal bewusst nicht spontan geantwortet, weil schon beim Lesen der Frage sich etwas in mirregte, was ich eigentlich gar nicht so toll fand ;).Na, genug Spannung aufgebaut ? :pGut - dann wollen wir die lauwarme Luft mal rauslassen.Ich war damals 20 - für mich war Dallas eine echte Abwechslung nach dem amerikanischen Serien-Allerlei, was irgendwann weit früher mal mit *Lassie*, *Flipper und *Daktari* begann und sich über die *Patridge Family* und *Strassen von San Franzisko* fortsetzte.Dallas war NEU !Da war ein richtig fieser Zahn, der genau so mit den Menschen umging, wie man aber nun mal gar nicht sollte und... der damit...AUCH NOCH ERFOLG HATTE UND GEWANN! :eek::eek::eek:JA ! Es war etwas Besonderes vor 30 Jahren, weil wir da noch KEINE Ellenbogengesellschaft waren.Heute, na heute ist das noch nichts Besonderes, wenn irgendjemand einen anderen durch fiese Machenschaften aus dem Ring kickt und es ihm völlig egal ist, wie diese Person sich dabei fühlt oder gar daran zugrunde geht.Ich bin mal ehrlich. Auf der einen Seite habe ich JR bewundert und auf der anderen Seite GFÜRCHTET.Ich denke, dass war mir damals überhaupt nicht bewusst, aber ich glaube, so ganz tief in mir drin, habe ichihn aktieren gesehen und gedacht: OG :o ! Hoffentlich kommst Du niemals solch einem :thumbsdown: Menschen zwischen die Finger.Und auf der anderen Seite, wollte man aber vielleicht genau so eiskalt sein wie dieses Ekel.Ist JR nun schuld an unserer Ellenbogengesellschaft ! MEIN GOTT - was für eine verdammt schräge :birdie: Analyse ! :) :)Aber.. genau das ist mir wirklich in den letzten Minuten durch den Kopf gegangen und deshalb schreibeich es einfach mal, weil es mich selber überrascht hat.Im Übrigen... JR's Meister bin ich dann 25 Jahre begegnet und das dieser Mensch mich nicht kaputtgemacht hat, das verdanke ich ganz sicher der Tatsache meinem Herz/Bauch und meinen Gefühle eben doch nicht goodbye gesagt zu haben und schnell erkennen konnte, was wirklich wichtig ist, um glücklich zu sein.Ja ich weiß - vermutlich eine seltsame Antwort - aber so ist sie nun mal, die bluepearl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tom Peps

Ein weiteres "Remake"?Mir stellte sich immer schon die Frage: "Ist die Serie Rizzoli & Isles etwa auch ein Remake?"Und zwar von Cagney & Lacey. ;)Nur, daß bei Rizzoli & Isles beide alleinstehend sind und eine davon keine Polizistin sondern Pathologin ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this